Dolomiten, Auftakt zum Projekt GATE für einen inklusiven Tourismus

Die Stiftung Dolomiti UNESCO übernimmt die führende Rolle für das Projekt GATE (Granting Accessible Tourism for Everyone), das sich auf eine grenzübergreifende Zusammenarbeit stützt und finanziert wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Programm Interreg V-A Italien-Österreich 2014-2020. Projektpartner sind die Sozialgenossenschaft Independent L., die Gemeinde Santorso, der Alpenverein CAI Alpago, die Universität Innsbruck und die Forschungsgesellschaft Salzburg Research.

 

Ziel des Projekts ist es, den Tourismus in den Alpen zunehmend unter Aspekten der Inklusion zu gestalten, um immer mehr Menschen einen barrierefreien Zugang zur einmaligen Natur der Berge zu ermöglichen und landschaftlich bedingte, physische und sprachliche Hürden zu überwinden. Gleichzeitig zielt GATE darauf ab, das touristische Angebot zu erweitern und sensorische Erlebnisse in den Vordergrund zu rücken: die Bergwelt zum Sehen, Hören, Anfassen, Einatmen und Schmecken.

 

Der Alpen- und Voralpenraum bietet eine überwältigende Natur und aus landschaftlicher und geologischer Sicht interessanten Regionen, die GATE für alle erschließen möchte. Die ersten vier Pilotstätten sind bereits positive Beispiele, wie inklusiver Tourismus aussehen kann: der Parco Rossi in Santorso (VI), der Sentiero parlante („Sprechende Weg“) von Alpago (BL), der GEOPARC Bletterbach in Südtirol, im Gebiet der als UNESCO-Welterbe anerkannten Dolomiten, sowie ein noch genauer auszumachender Ort in Österreich.

 

Alle teilnehmenden Partner haben Erfahrung mit inklusivem Tourismus. So hat die Stiftung bereits das Projekt „Barrierefreie Dolomiten“ ins Leben gerufen und unterhält seit Februar 2018 eine Webseite, auf der 23 Routen vorgeschlagen werden, die für Besucher mit unterschiedlichen motorischen Fähigkeiten zu bewältigen sind und ihnen somit das Naturerbe der Dolomiten zugänglich machen. Detaillierte Karten und technische Informationen helfen dabei, den Schwierigkeitsgrad zu schätzen.

I messaggi e i concetti chiave

Attenzione alla sostenibilità

I messaggi che si intendono veicolare con il Progetto GATE

GATE
Opportunità di business
Fruibilità del patrimonio
Cooperazione transfrontaliera
Promozione del territorio
Utilizzo di nuove tecnologie

Fondazione Dolomiti - Dolomiten - Dolomites - Dolomitis UNESCO

Salzburg Research Forschungsgesellschaft m.b.H.

Universität Innsbruck | Department of Strategic Management, Marketing and Tourism

Cooperativa sociale independent L.

Comune di Santorso

C.A.I. Alpago